Unterstütz Uns

Aus Pfadfinder & Pfadfinderinnenbund Nordlicht e.V. in Hamburg

Wer uns unterstützen möchte hat dafür verschiedene Möglichkeiten und wir freuen uns darüber!

... im Förderverein

Ehemalige und auch interessierte Eltern sind in unserem Förderverein herzlich Willkommen!

Er bildet für uns die Scharnierfunktion zwischen der aktiven Jugendarbeit in den Stämmen und Älteren. Wir vernetzen Ehemalige miteinander und bieten ein Forum für gemeinsame Aktionen. Gleichzeitig soll etwas für die Aktiven Nordlichter abfallen: unsere Mitglieder bieten Hilfestellungen und Know-How.

Der Jahresbeitrag (15 Euro) ist absichtlich so niedrig wie möglich gehalten. Er deckt nur die Verwaltungskosten (z.B. den Jahrbuchversand). Darüber hinaus soll jedes Mitglied des Fördervereins selber entscheiden welchen Betrag er uns spenden kann. Kontakt: SpamIstBloedstefan@pbnl.de (bitte das "SpamIstBloed" entfernen) oder SpamIstBloedbene@pbnl.de (bitte das "SpamIstBloed" entfernen)

... durch Sachspenden

Es muss ja nicht immer Geld sein! Wir suchen permanent:

Für Abholung finden wir immer eine Lösung. Meldet euch z.B. bei SpamIstBloedtorben@pbnl.de (bitte das "SpamIstBloed" entfernen)

... mit Geldspenden

Als gemeinnützig anerkannter Verein, kann unser Förderverein natürlich auch Spendenbescheinigungen ausstellen.

Förderverein Pfadfinderbund Nordlicht e.V.
Ktn.-Nr.: 2022864300
BLZ: 43060967
GLS Gemeinschaftsbank

Dieses Konto bitte nicht für Fahrtenbeiträge oder Mitgliedsbeiträge verwenden. Das jeweilig 
richtige Konto hierfür, ist das Stammeskonto. Die Kontodaten erfahrt ihr von eurem/eurer 
Gruppenleiter/in oder steht meist auf der Einladung.


... oder durch Expertenwissen

Der PB Nordlicht ist ein Bund von jungen Menschen für junge Menschen, bei der die anfallende Arbeit mit viel Hingabe, ehrenamtlich, geleistet wird. Trotzdem treffen wir manchmal auf einzelne Probleme die wir nur zusammen mit Experten klären können. Am liebsten mit solchen die dabei nicht versuchen die jugendlichen Menschen mit denen sie verhandeln über den Tisch zu ziehen (auch das ist uns leider schon passiert).

Dabei kann es um Hilfe beim Dachstuhlausbau im Blankeneser Heim gehen wo wir gerne einen Architekten oder Zimmermann um Rat fragen würden, rechtliche Fragestellungen im Vereinsrecht, im Kontakt mit Behörden oder bei Rechtsstreitigkeiten gehen bei denen wir einen Anwalt bemühen müssen, wir auf der Suche nach Rettungssanitätern für unser Erste-Hilfe-Seminar sind oder es einfach das simple Angebot ist uns mal den Materialtransport mit dem Auto zu einem Pfingstlager zu regeln weil bei uns kaum jemand ein Auto hat und selbst Führerscheine knapp sind.